Widdersteinmassiv Kleinwalsertal
Widdersteinmassiv Kleinwalsertal
Heilpraktiker Sonthofen › Kopie von Heilpraktiker Sonthofen › Gesund Leben

Freie Radikale und Antioxidanzien

Bei Entzündungs- und Abwehrvorgängen werden unvollständige Sauerstoffmoleküle gebildet, sogenannte „freie Radikale“, denen ein Elektron fehlt. Dieses versuchen sie anderen Molekülen zu entreißen, die dadurch selbst geschädigt werden.

Bei solchen Reaktionen werden nicht nur eingedrungene Erreger vernichtet, sondern auch wichtige Strukturen in den Körperzellen (z.B. Zellhülle, Erbsubstanz, Enzyme) zerstört. Dies kann der Beginn einer Erkrankung sein.

Freie Radikale entstehen aber nicht nur durch Abwehrvorgänge des Körpers, sondern auch durch Alkohol- und Nikotinkonsum, chronische Erkrankungen, Operationen, Verletzungen, körperlichen und seelischen Stress sowie Medikamente, chem. Nahrungsmittelzusätze, Umweltgifte, Strahlungsbelastungen und Elektrosmog. Die vermehrte Bildung freier Radikale (oder eine Unterversorgung mit Antioxidanzien)
kann zum „ oxidativen Stress“ führen, bei dem die Schädigungen zu typischen Erkrankungen führen.

Zu den Radikalerkrankungen zählen:
- Allergien
- Arteriosklerose
- Autoimmunerkrankungen
- Augenerkrankungen wie grauer Star und Makuladegeneration
- Bronchitis und Asthma
- Diabetes mellitus
- Entzündungen in Darm- und Bauchspeicheldrüse
- Hauterkrankungen
- Krebs
- neurodegenerative Erkrankungen ( multiple Sklerose, M.Alzheimer, M.Parkinson)
- Arthritis und Rheuma.

Antioxidanzien

Schützen den Körper, denn sie hindern die aggressiven Sauerstoffradikale an der Ausbreitung. Sie entschärfen das Radikal, indem sie ihm das fehlende Radikal aus
ihrem eigenen Bestand geben. Direkte Radikalenfänger sind OPC, Vitamin C und A, Coenzym Q 10 u.a. , sowie basisches, ionisiertes Wasser.

Zusätzlich zu einer gesunden Lebensweise mit ausgewogener Ernährung, Bewegung und ausreichender Entspannung sollte man sich genügend mit Antioxidanzien schützen. Diese sind in Obst und Gemüse enthalten. Wenn Sie täglich mindestens 5 Portionen frisches Obst und Gemüse aus biologischem Anbau und ohne chemische Belastung zu sich nehmen, sind Sie relativ geschützt, sofern Sie keinerlei weiteren schädlichen Belastungen ausgesetzt sind.

Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Praxis. Einen Behandlungstermin können Sie jederzeit gerne vereinbaren.

Heilpraktikerin
Monika Wiesenhöfer
Johann-Althaus Str. 3
87527 Sonthofen
Tel. 08321 899 91
Fax 08321 674 68 39