Logo

  Herzlich Willkommen bei der Naturheilpraxis Wiesenhöfer. Ich freue mich als Heilpraktikerin im Allgäu für Sie in meiner Naturheilpraxis da sein zu sein.

Heilpraktikerin
Monika Wiesenhöfer
Johann-Althaus Str. 3
87527 Sonthofen

Tel. 08321 899 91
Fax 08321 674 68 39
Top Panel
  • Herzlich Willkommen
    Herzlich Willkommen
    bei der Naturheilpraxis Monika Wiesenhöfer
  • Naturheilpraxis
    Naturheilpraxis
    in Sonthofen

 

 

 

Über mich

Als Heilpraktiker lebe ich seit 25 Jahren meine Berufung in eigener Praxis.

Monika Wiesenhöfer
Monika Wiesenhöfer


Mit viel fachlichem und intuitiven Wissen nehme ich mich ihren körperlichen und/oder seelischen Beschwerden an. Dabei wende ich eine ganzheitliche Betrachtungsweise an, um wirklich die Wurzel der Problematik herausfinden zu können. Nur so sind tiefgreifende Heilungsprozesse möglich.

Die Austestung mit der Einhandrute zu Beginn der Behandlung ermöglicht mir
in kürzester Zeit Blockaden im Energiefeld aufzuspüren.
Blockaden zeigen sich oft lange bevor ein medizinischer Befund erhoben werden kann,
und können Störungen aufzeigen , auch wenn Laborparameter noch unauffällig sind.

Danach löse ich die Blockaden soweit wie möglich in einer Sitzung.
Meine Hände, die Dorntherapie, Akupunktur, Narbenentstörung. Homöopathie, Schüssler Salze , Bachblüten werden je nach Befund und Anliegen eingesetzt.

Ein zentrale Punkt der Behandlung ist der gesunde Zellstoffwechsel ,
die Darmsanierung sowie die Entgiftung des Körpers.
Ebenso zentral ist die freie Nervenleitung zu Körperteilen und Organen.

Was die Seele braucht, zeigt sich meist im Gespräch.

Weiter biete ich verschiedene Vorträge und Seminare zur ganzheitlichen Gesundheit und zur Bewusstseinsentwicklung an.

Ich freu mich auf Sie!


Ihre Monika Wiesenhöfer

Unterschrift

 n

 

 

Therapien

Jeder Mensch hat seine eigenen Geschichte. Ich nehme mir die Zeit ganz individuell auf Sie einzugehen, um Ihnen die bestmögliche therapeutische Lösung zukommen zu lassen. Dabei steht mir meine 25- jähriger Erfahrungsschatz aus vielen Weiterbildungen, eigener Lebenserfahrung und geschulter Intuition zur Verfügung.

 

Austestung
Test mit der Einhandrute
Ich teste mit der Einhandrute, wo Blockaden am Körper sind. Auch Fernaustestung möglich !
Lösen von Blockaden
Fluß der Energien
Mit Hilfe der Akupunktur und der Sensibilität meiner Hände werden diese Energien dann wieder ins Fließen gebracht, soweit in einer Behandlung möglich. Bei länger bestehenden Beschwerden sind oft mehrere Behandlungen nötig.
Dorntherapie
Schmerztherapie des Bewegungsapparates
Ich behandle nach Dorn und nutze das Skribben
Heilungscoaching
Die tieferen Zusammenhänge erfassen.
Ich begleite Sie durch den Heilungsprozeß und gemeinsam bringen wir die tiefen Zusammenhänge der Erkrankung ans Licht.
Entsäuerung und Darmsanierung
Die Grundlage für einen gesunden Körper
Dazu gehört auch die Schwermetallausleitung und die Ernährungsberatung.
Austesten von Schüssler- Salzen
Abgestimmte Nährsalze für den Körper
Welche Schüssler-Salze zu Ihnen passen teste ich aus.
Ernährungsberatung
Nahrung statt Lebensmittel
Unser täglich Brot hat sich rasant geändert und der bewußte Umgang damit, hält Leib und Seele zusammen.
Shiatsu
Eine besondere Massagetechnik
Aus Fernost kommt eine hervorragende Massagetechnik, die ich gerne anwende.
Bachblütentherapie
Die besondere Therapie nach Edward Bach
Der Homöopath Edward Bach hat eine spezielle Therapieform entwickelt. Mit ihr lassen sich seelisch-emotionale Unausgewogenheiten harmonisieren.
Homöopathie
Ähnliches heilt ähnliches
Ich arbeite mit Einzelmitteln sowie auch mit Komplexmitteln zur Stoffwechselunterstützung.

 

 

 

Gesund Leben

Nachfolgend finden Sie einige Anregungen, welche aus meiner Sicht einem gesunden Lebensstil förderlich und dienlich sind. Dabei geht es um Entsäuerung, Gesundes Wohnen, basisches Wasser sowie freie Radikale.

In meiner Praxis ist der Ausgleich des Säure- Basen- Zustandes des Körpers die wichtigste Grundlage jeder Behandlung, und jede weitere Anwendung wird wirkungsvoller in Verbindung mit einem gesunden Stoffwechsel - warum?

Alles Leben begann im Meer, und auch heute noch besteht unser Körper zu mehr als 70% aus Wasser. Der ph- Wert des Meerwassers liegt bei 8- 8,5. Unser Blut hat einen ph- Wert von ca.7,4 und dieser muß unter allen Umständen aufrecht erhalten werden. Schon geringe Schwankungen können tödlich sein. Unser Leben hängt also davon ab, dass unser Körper im neutralen, eher leicht basischen Milieu bleibt.

Es entstehen durch den Stoffwechselprozess ständig Säuren im Körper. Weiter nehmen wir zu viel Säuren zu uns durch Fehlernährung ( zu viel Eiweiß, Weißmehl, Zucker, Kaffee, Schwarztee, Alkohol, Nikotin, Zusatzstoffe in Lebensmitteln), durch Wohngifte, Elektrosmog, Umweltschadstoffe, Pestizide, Zahnmaterialien, chemische Medikamente, Impfungen, Ärger und Streß u.a. (siehe auch unter „freien Radikalen“)

Es gibt Zahlen von vierhundert bis achthundert chemische Substanzen, die im Körper angesammelt werden !
Dafür ist unser Immunsystem nicht ausgelegt.Die Säuren sind zellzerstörend und sie können sogar Stein und Metall zerstören. Solange der Körper noch Basen/ Mineralien aus dem Knochen, Knorpel,
Bindegewebe und Blutgefäßen entnehmen kann, versucht er damit den Säureüberschuss zu neutralisieren. Dadurch wird aber der Körper entmineralisiert, die Adern und Knochen werden brüchig, der Knorpel baut sich ab, das Bindegewebe wird starr, die Haut fest und faltig.

Unsere Gesundheit ist ein ganz natürlicher Zustand, wie es uns einige Naturvölker vormachen, die unsere sogenannten „ Zivilisationserkrankungen „ nicht kennen, und sich bis ins hohe Alter bester Gesundheit erfreuen.

Bei uns gilt es heutzutage als normal, dass mit dem Älter werden Beschwerden kommen, wie Arthrose, Rheuma , Gicht, Hauterkrankungen, gestörte Verdauung, Krampfadern, Hämorriden, Haarausfall, Wechseljahrsbeschwerden, Diabetes, Krebs, Depressionen… und die Erkrankungen kommen immer früher und häufiger ! Das sollte uns zu denken geben.

Habe ich Ihr Interesse geweckt ?

Aktuelle Vorträge zum Thema finden Sie unter Veranstaltungen.

Im Frühjahr und im Herbst findet in der Praxis eine Basenwoche statt, die einen Einstieg und eine leichte Umsetzung bietet in das ganze Thema der Entsäuerung und Entschlackung.

siehe Veranstaltungen.

Ein wunderbares Programm zum Abnehmen, Entschlacken und zur Konfliktlösung finden sie hier: Fit für immer

Bei Entzündungs- und Abwehrvorgängen werden unvollständige Sauerstoffmoleküle gebildet, sogenannte „freie Radikale“, denen ein Elektron fehlt. Dieses versuchen sie anderen Molekülen zu entreißen, die dadurch selbst geschädigt werden.

Bei solchen Reaktionen werden nicht nur eingedrungene Erreger vernichtet, sondern auch wichtige Strukturen in den Körperzellen (z.B. Zellhülle, Erbsubstanz, Enzyme) zerstört. Dies kann der Beginn einer Erkrankung sein.

Freie Radikale entstehen aber nicht nur durch Abwehrvorgänge des Körpers, sondern auch durch Alkohol- und Nikotinkonsum, chronische Erkrankungen, Operationen, Verletzungen, körperlichen und seelischen Stress sowie Medikamente, chem. Nahrungsmittelzusätze, Umweltgifte, Strahlungsbelastungen und Elektrosmog. Die vermehrte Bildung freier Radikale (oder eine Unterversorgung mit Antioxidanzien)
kann zum „ oxidativen Stress“ führen, bei dem die Schädigungen zu typischen Erkrankungen führen.

Zu den Radikalerkrankungen zählen:
- Allergien
- Arteriosklerose
- Autoimmunerkrankungen
- Augenerkrankungen wie grauer Star und Makuladegeneration
- Bronchitis und Asthma
- Diabetes mellitus
- Entzündungen in Darm- und Bauchspeicheldrüse
- Hauterkrankungen
- Krebs
- neurodegenerative Erkrankungen ( multiple Sklerose, M.Alzheimer, M.Parkinson)
- Arthritis und Rheuma.

Antioxidanzien

Schützen den Körper, denn sie hindern die aggressiven Sauerstoffradikale an der Ausbreitung. Sie entschärfen das Radikal, indem sie ihm das fehlende Radikal aus
ihrem eigenen Bestand geben. Direkte Radikalenfänger sind OPC, Vitamin C und A, Coenzym Q 10 u.a. , sowie basisches, ionisiertes Wasser.

Zusätzlich zu einer gesunden Lebensweise mit ausgewogener Ernährung, Bewegung und ausreichender Entspannung sollte man sich genügend mit Antioxidanzien schützen. Diese sind in Obst und Gemüse enthalten. Wenn Sie täglich mindestens 5 Portionen frisches Obst und Gemüse aus biologischem Anbau und ohne chemische Belastung zu sich nehmen, sind Sie relativ geschützt, sofern Sie keinerlei weiteren schädlichen Belastungen ausgesetzt sind.

Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Praxis. Einen Behandlungstermin können Sie jederzeit gerne vereinbaren.

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer 1, da der Körper zu ca. 70 % aus Wasser besteht und unser Gehirn sogar zu 93 %. Unsere Gesundheit ist unmittelbar abhängig von einem gesunden Stoffwechsel. im Körper. Das wichtigste Element für einen gut funktionierenden Stoffwechsel ist das Wasser.

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer 1, da der Körper zu ca. 70 % aus Wasser besteht und unser Gehirn sogar zu 93 %. Unsere Gesundheit ist unmittelbar abhängig von einem gesunden Stoffwechsel im Körper. Das wichtigste Element für einen gut funktionierenden Stoffwechsel ist das Wasser.

Leitungswasser enthält sehr oft Schadstoffe, vor allem Schwermetalle, Pestizide,
Medikamentenrückstände und Hormone.
Täglich gelangen über 100.000 verschiedene Chemikalien ins Erdreich,
vergiften das Grundwasser und werden so Bestandteil unseres Trinkwassers.

Nach Aussagen des Umweltbundesamtes gelangen täglich mehrere Tonnen Arzneistoffe über menschliche und tierische Ausscheidungen ins Abwasser.
Viele Wasserleitungen sind aus Kupfer und Blei hergestellt. auch verzinkte Stahlrohre und Edelstahlrohre geben immer etwas an das Wasser ab.
Häufig vorkommende Schwermetalle im (Trink?)Wasser sind Aluminium, Arsen, Bor,
Uran, Cadmium, Chrom, Mangan, Quecksilber, Nickel Blei, Kupfer, Selen, Vanadium, usw.
Gelangen sie in den Körper lagern diese Schadstoffe sich ab, v, a. im Bindegewebe,
in den Organen und im Gehirn.
Hormone finden sich im Wasser, z. B. durch Medikamente, Ausscheidung der Pille mit dem Urin der Frau, aus der Tierhaltung oder durch hormonähnlich wirkende Weichmacher im Plastik. Der empfindliche Hormonhaushalt wird so gestört.

Ein gutes reines, unbelastetes Wasser ist das was unsere Zellen brauchen um optimal zu arbeiten.

Für eine bessere Durchblutung und Zellversorgung:

Neu im Angebot
WASSER MIT QUELLWASSERQUALITÄT:

  Kini
Näheres finden Sie hier.

Die Behandlung mit Schüssler- Salzen, auch Biochemie nach Schüssler genannt, ist eine Behandlungsweise mit Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung. Mit den bewährten Salzen läßt sich der Heiler in Dir aktivieren.

Der Begründer der biochemischen Heilweise, der deutsche Arzt Dr. med. Wilhelm Heinrich Schüssler (1821- 1898), nannte seine nach langen Jahren eigener Praxis entwickelten Arzneien „Funktionsmittel“, weil sie im Organismus eines Menschen lebenswichtige Funktionen zu erfüllen haben.
Die Tabletten können, weil sie im Milchzucker durch den Vorgang der Potenzierung fast als einzelne Moleküle vorliegen, direkt von der Mundschleimhaut aufgenommen werden. Die Salze sind mittlerweile auch gluten- und lactosefrei und in Globuliform erhältlich.
Das Repertoire der Schüssler´schen Funktionsmittel umfasst 12 Mineralsalze, die in Doppelverbindungen vorliegen. Später wurden weitere Mineralsalze gefunden, die ebenso für die Zellversorgung wichtig sind, diese werden als Ergänzungsmittel der Schüssler´schen Funktionsmittel bezeichnet. Vorrangig in der Therapie sind jedoch die 12 klassischen Mittel nach Schüssler geblieben.

Mineralstoffe

Die Mineralstoffe sind jene Stoffe, die das organische Leben erst ermöglichen. Sie sind die Grundlage, auf der jede organische Verbindung aufbaut. Im Körper gibt es keinen Vorgang, keine Bewegung, keine Leistung, ohne daß nicht Mineralstoffe im Einsatz sind. Sie ermöglichen erst die Aufnahme lebenswichtiger Vitamine. Auch der Stoffwechsel und der Hormonhaushalt sind auf einen intakten Mineralstoffhaushalt angewiesen.
Ohne Mineralstoffe kommt es sehr schnell zu „Betriebsstörungen“ im Körper und zu Mangelerscheinungen. In unserer modernen Zeit gibt es viele Faktoren, die einen großen Verschleiß an Betriebs- und Baustoffen zur Folge haben. Es entsteht schnell ein Defizit in den körpereigenen Speichern, eine geschwächte Zellversorgung, und damit einhergehend ist u.a. ein geschwächtes Immunsystem die unmittelbare Folge.

Mangel – ja oder nein

„Wenn ich mich gesund ernähre, kann ich doch keine Mängel haben, oder?“, hört man viele Leute sagen.
Dazu muss folgendes festgestellt werden:

  • Unsere moderne Zivilisationskost ist nicht mehr in der Lage, dem Körper die benötigten Mineralstoffe zur Verfügung zu stellen. Unsere Nahrung ist industriell verändert, haltbar gemacht, denaturiert, die Böden, auf dem unser Lebensmittel
    wachsen sind ausgelaugt, es fehlen wichtige Mineralstoffe schon im Wachstum der Pflanzen.
  • Durch die wachsende Menge an Schadstoffen ist unser Körper permanent belastet. Wenn wir diese Stoffe riechen oder schmecken könnten, würden wir alle laut aufschreien und protestieren.
  • Der moderne Streß verbraucht viele Mineralstoffe, ebenso die Vergiftung der seelischen Umwelt durch Massenmedien, aber auch in der realen Welt durch Druck und Mobbing. Weitere Energieräuber sind negatives Denken, Angst, Dauerprobleme und ständiges Gedankenkreisen.
  • Drastisch zugenommen haben Zellbelastungen durch Elektrosmog und Erdstrahlen. Für das hohe Alter, welches viele Menschen heute erreichen, müssen die Mineralstoffspeicher viel länger reichen.

Es ist heutzutage meist nicht schwer, alt zu werden, die Frage ist nur WIE. Siechtum im Alter nimmt immer mehr zu. Aber auch schon in jungen Jahren machen sich eine steigende Zahl von Mangelerscheinungen in Form von z.B. Arthrose, Energieverlust und Krankheitsanfälligkeit bis hin zu schwersten Erkrankungen bemerkbar.

Drei Schritte, um die Selbstheilungskräfte zu stärken
  1. Die Zellen nähren:
    Nr. 2 Calzium phosphoricum D6 Tabletten
    3 x täglich 2Tabletten im Mund zergehen lassen, nicht zu den Mahlzeiten
    Nr. 7 Magnesium phohphoricum D6 Tabletten, idealerweise als „heiße 7“, abends.
  2. Den Körper entgiften:
    Nr .6 Kalium sulfuricum und Nr. 10 Natrium sulfuricum
    3 x täglich je 2 Tbl im Mund zergehen lassen, nicht zu den Mahlzeiten.
  3. Herdbelastungen abbauen:
    Nr. 11 Silicea, Nr. 12 Calcium sulfuricum
    je 2 x täglich 2 Tabletten im Mund zergehen lassen.

Herdbelastungen kommen meist durch vereiterte und belastete Zähne oder Nebenhöhlen. Wichtig ist hierbei zu wissen, daß Mikroherde in diesen Bereichen mit den üblichen Meß- und Diagnosemethoden oft nicht gefunden werden können.
Ein Hinweis auf so eine versteckte Belastung können ständig wiederkehrende und lang anhaltende Infekte sein sowie Beschwerden oder Energiemangel ohne erkennbare Ursache. Viele Behandlungen werden dann erst erfolgreich, wenn die Herde saniert sind.
In meiner mittlerweile 25- jährigen Praxistätigkeit möchte ich den Einsatz der Biochemie nicht mehr missen.
Viel Erfolg!

Erschienen in der Zeitschrift SALVE - Dein Gesundheitsgruß, Herbst 2017.

Die Natur ist das Beste Vorbild für unsere Gesundheit. Gefangen im Alltag, ist es ratsam sich immer wieder daran zu erinnern, was unserem Wohlbefinden zuträglich ist. Ironischerweise sind es gerade die einfachen Dinge, die Körper, Geist und Seele gut tun. Tipps für die Selbstheilungskräfte dürfen beherzigt werden und den Alltag auflockern.

Unser Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Rund um die Uhr regenerieren sich die Zellen unseres Körpers, wie z. B. Haut, Haare und Nägel. Verletzungen heilen, Knochen und Gewebe wird repariert, Bakterien, Viren und Parasiten, die unser Körpergleichgewicht stören, werden abgewehrt und beseitigt.
Selbstregenerierende Zellen sichern uns unser Sehvermögen, unsere Gehirntätigkeit und sämtliche Stoffwechselvorgänge wie Verdauung und eine gesunde Funktion unserer Organe.

Permanent laufen unzählige

Stoffwechselprozesse in unserem Körper ab Das Herz schlägt und transportiert Sauerstoff, Nährstoffe und alles Lebenswichtige zu den Zellen. Ein ausgeklügeltes Hormonsystem steuert unsere Körperfunktionen. Die Nahrung wird im Verdauungstrakt aufbereitet, Energie zur Verfügung gestellt, Stoffwechseltoxine und Gifte ausgeschleust. Ein komplexes Nervensystem regelt die Kommunikation im Körper und paßt den Körper bestmöglichst an die aktuellen Gegebenheiten an.
All das und noch viel mehr läuft ab, ohne daß wir viel davon mitbekommen. Tag für Tag. Es ist ein Wunder an sich, wie der menschliche Körper funktioniert.

Dahinter steht eine perfekte Ordnung

Es ist der Heiler in Dir, dieser selbstregulierende Mechanismus der seit Urzeiten in jedem Menschen existiert. Das Wichtigste was wir für unsere Gesundheit tun können, ist die geniale Arbeit unseres inneren Heilers nicht durch lebensfeindliches Verhalten zu stören und ihm zu geben was ihn unterstützt.
Wir leben in einer Zeit, wo man sich vom Natürlichen und Wesentlichen entfernt hat. Die Zahl der Operationen steigt ständig und die Gesundheit der Bevölkerung nimmt trotz unserer technisierten Medizin permanent ab. In dem Maße wie Geräte die Diagnostik in der Medizin weitgehend übernommen haben, haben auch viele Menschen den Kontakt zu sich verloren und Ihre Verantwortung für die Gesundheit abgegeben. Was wir brauchen um unsere Selbstheilung zu aktivieren ist das Vertrauen in die Regenerationskraft unseres Körpers und unserer Seele.

Die Natur ist der beste Arzt

Bestenfalls brauchen wir jemanden der uns dabei hilft den Weg zu finden, wenn wir unser körperliches- oder seelisches Gleichgewicht verloren haben. Die Naturheilkunde bietet hier wunderbare Möglichkeiten. Jede Heilung ist Selbstheilung, ein guter Therapeut kann uns mit seiner Erfahrung und seinen Methoden dabei unterstützen. Hippokrates der Vater der Medizin sprach schon davon, daß Heilen eine natürliche Kraft sei und man darauf vertrauen solle.

Lebensquell Atem

Das erste Element, das unser Körper benötigt ist der Sauerstoff. Wenn wir etwa beim Tauchen die Luft anhalten ist er in wenigen Minuten aufgebraucht. Ohne Wasser und Nahrung können wir wesentlich länger überleben.
Oft ist es in unserer streß- und angstbesetzten Zeit wichtig einfach wieder zu Atem kommen. Wann hast Du das letzte mal richtig tief, bewußt durchgeatmet?
Ich könnte auch fragen: Lebst Du oder überlebst Du? Dein Atem verrät es. Die meisten Menschen atmen gerade mal so viel, daß sie nicht sterben. Die wenigsten schöpfen den Atem voll aus. Wir haben die Möglichkeit über jeden Atemzug unsere Körperzellen mit kraftvoller Energie aufzufüllen, sowie Altes, Verbrauchtes über den Ausatem wieder los zulassen. Wir haben die Wahl, ob wir diese Quelle der Selbstheilung für uns nutzen.

Selbstheilungstipp
Schaffe Dir jeden Tag mehrmals kleine Atemoasen. Atme dabei so tief wie Du kannst in den Bauch- und Brustraum und atme auch so lange wie möglich aus. Lasse Deinen Körper und Deine Gedanken los mit dem Ausatem.

Lebensquell Wasser

Unser Körper besteht weiter zu über 70 % aus Wasser und dementsprechend wichtig ist ein gutes Trinkwasser. Ein basisches, reines Wasser in Quellwasserqualität ist optimal, denn nur ein Wasser, welches selber frei ist von Schadstoffen und Schwermetallen ist in der Lage Stoffwechselabfallprodukte aufzunehmen und unseren Körper zu reinigen. Hier wird oft am falschen Platz gespart.

Lebensquell Vitalstoffe

Unsere Nahrung sollte dem Körper die Nährstoffe liefern die er braucht. Hier orientiert man sich am besten an der Natur und gibt dem Körper das bestmögliche in Form einer möglichst naturbelassenen, unverarbeiteten und frischen Nahrung. Mangelzustände können mit guten zusätzlichen Vitalstoffen ausgeglichen werden.

Selbstheilungstipp
Trinke jeden Tag 2 l Wasser in Quellwasserqualität und spüre die Klarheit, die Du damit in den Körper aufnimmst. Esse viel Obst und Gemüse, und bewege Dich täglich an der frischen Luft.
Powersmothie für den Morgen oder zwischendurch:
1 Banane, 1 Stück Ingwer, 1 kleinen Apfel oder Orange und eine Hand voll Brennesselblätter. Alles zusammen mit ½ l gutem Wasser im Mixer sämig mixen.

Entsäuerung als Grundlage unserer Gesundheit

Unser Leben hängt davon ab, daß unser Körper im neutralen, eher leicht basischen Bereich ist.
Unser moderner Lebenstil bringt schnell eine Säureflut in unseren Körper die unsere Zellen angreifen. Dazu gehört neben falscher Ernährung und Wassermangel, Streß durch Strom und Strahlung, Schwermetallbelastungen, Zahnherde, Hektik und Anspannung aber auch negative Denkgewohnheiten und Konflikte.

Der Darm - die Wurzel unserer Gesundheit

80 % unseres Immunsystems sitzen im Darm. Du hast zehnmal so viele Bakterien im Darm wie Zellen im Körper. Diese Bakterien sind extrem wichtig für die Verdauung sowie unser Immunsystem.
Das Mileu unseres Darm´s wird durch Fehlernährung sowie Streß geschädigt. Darmgesundheit heißt eine Ernährung v.a. mit viel Obst und Gemüse und Bitterstoffen. Unverträglichkeiten sollten gemieden werden. Hier stehen heutzutage der Weizen und Milchprodukte an erster Stelle. Lasse es austesten.
Viele Allergien und Immunschwächen haben ein gestörtes Darmmilieu als Ursache.

Selbstheilungstipp
Beginne Deinen Tag bewußt, nimm Dir morgens Zeit für ein gutes Frühstück und starte in den Tag mit einer positiven, lösungsorientierten Haltung. Helfe Deinem Körper bei der Selbstheilung, denn IST DIE ZELLE GESUND- IST DER MENSCH GESUND

Körper, Geist und Seele

bilden ein Beziehungsgeflecht, das sich nicht so leicht reparieren läßt wie ein Auto. Wenn wir die Selbstheilungkräfte unseres Körpers aktivieren möchten, sollten wir uns auch auf unser Gefühle einlassen. Jeder weiß sicher aus eigener Erfahrung, daß sich eine gute Gefühlslage auch positiv auf den Körper auswirkt, oder andersherum, daß sich z.B. der Ärger „auf den Magen schlägt“ oder einem vor Zorn „die Galle hochkommt“.

Erschienen in der Zeitschrift SALVE - Dein Gesundheitsgruß, Sommer 2017.

 

 

 

Kosten

Mein Leistungskatalog:

Erstbehandlung

80 - 100,-€

mindestens eine Stunde mit Austestung und Behandlung

 

Folgebehandlung

60 - 80,-€

ca. eine Stunde

 

Akupunktur

30,-€

ca. 30 Minuten


 

 
Veranstaltungen

Deine heilenden Hände

Deine heilenden Hände

Deine heilenden Hände

  Ort: Johann - Althaus- Str. 3 , 87527 Sonthofen

Weiterlesen
Austesten mit der Einhandrute

Austesten mit der Einhandrute

Austesten mit der Einhandrute

Möchten Sie den Umgang mit der Einhandrute erlernen, um selber Nahrungsmittel, Medikamente, Organe, Zähne,etc. auszutesten, einen gesunden Schlafplatz zu finden ? Was Sie von dem Seminar erwarten können Die Einhandrute ein biophysikalisches Messinstrument, eine Antenne für feinstoffliche Energien. In...

Weiterlesen
Die Basenwoche

Die Basenwoche

Die Basenwoche

Eine Woche um leichter zu werden, vitaler, gesünder, um den Stoffwechsel umzustellen und anzuregen. Sie bekommen ein Konzept an die Hand für eine basische Ernährung und Lebensweise, das sich gut im Alltag umsetzen lässt. Viele alte, nicht förderliche Gewohnheiten können in dieser Woche über Bord geworfen...

Weiterlesen

 

 

Senden Sie mir eine Nachricht.

Powered by BreezingForms

Hier finden Sie mich

Kontakt

Kommen Sie direkt vorbei oder vereinbaren Sie einen Termin per E-mail oder Telefon.

Naturheilpraxis
Monika Wiesenhöfer
Johann-Althaus Str. 3
87527 Sonthofen

Tel. 08321 899 91
Fax 08321 674 68 39

Öffnungszeiten

Mon: 08:00 - 17:00

Di: 08:00 - 17:00

Mi: 08:00 - 17:00

Do: 08:00 - 17:00

Fr: 08:00 - 17:00

Sa: 08:00 - 11:00